Angebote für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer
Motorsägen- und Waldarbeitskurse sowie das Bildungsprogramm Wald

Um unsere Wälder fit für den Klimawandel zu machen, ist es wichtig diese sachkundig und fachgerecht zu bewirtschaften. Bereits bei der Bestandsbegründung werden durch die Wahl der richtigen Baumarten und des richtigen Pflanzverfahrens die entscheidenden Weichen gestellt. Eine zielgerichtete Pflege entscheidet über die weitere Wertentwicklung der Bestände.

Um all diese praktischen Arbeiten fachgerecht erledigen zu können, bietet das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bad Neustadt an der Saale eine Vielzahl an Kursen zu diesen Themen an. Die Schulung selbst erfolgt durch zwei erfahrenere Forstwirtschaftsmeister. Die Kurse sind ein- bis maximal dreitägig und für Waldbesitzer und für helfende Angehörige meist kostenfrei.
Mit dem Bildungsprogramm Wald, abgekürzt BIWA, bieten wir eine Seminarreihe für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer.

Schulungsangebote zu Waldarbeit und Motorsäge

Forstwirt mit Motorsäge bei der Holzernte
Erst Kenntnisse und Übung versetzen Sie in die Lage, Ihren Wald sachkundig zu bewirtschaften.
Für die praktischen Arbeiten im Wald bietet Ihnen unser Fachschulungsteam ein- bis maximal dreitägige Schulungen an.
Bei ausreichender Nachfrage können einzelne Kurse auch speziell für Waldbesitzerinnen abgehalten werden.
Die Arbeit mit der Motorsäge gehört zu den gefährlichsten und anstrengendsten Tätigkeiten im Wald. Der sichere und ergonomische Umgang mit der Motorsäge sowie deren fachgerechte Pflege stehen im Mittelpunkt dieses Kurses.

Grundkurs: Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge

Grundkurs "Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge" (entspricht dem Modul A der DGUV 214-059)

  • Geeignet für Waldbesitzer, die noch keine oder wenig Erfahrung im Umgang mit der Motorsäge haben oder ihre Kenntnisse auffrischen wollen
  • Wartung und Pflege der Motorsäge, Kennenlernen einfacher Schnitttechniken, sicheres Fällen und Aufarbeiten von Schwachholz

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation finden derzeit keine Kurse statt. Sobald sich hieran etwas ändert, werden wir die Termine an dieser Stelle veröffentlichen

    Dauer: 2 Tage (1 Tag Theorie in Bad Kissingen, 1 Tag Praxis im Wald) - Kosten: 60 €

    Fortgeschrittenenkurs: Fällung mittelstarkes und starkes Holz

    Fortgeschrittenenkurs "Fällung mittelstarkes und starkes Holz"

    • Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss des Grundkurses "Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge" innerhalb der letzten 5 Jahre und die Beherrschung der darin vermittelten Inhalte
    • Vertiefung der Schnitttechniken, Fällung von mittelstarkem Holz, Seilwindenunterstütze Fällung

    Aufgrund der aktuellen Corona-Situation finden derzeit keine Kurse statt. Sobald sich hieran etwas ändert, werden wir die Termine an dieser Stelle veröffentlichen

      Dauer: 3 Tage (1 Tag Theorie, 2 Tage Praxis im Wald) - Kosten: 100 €

      Auffrischungskurs

      Auffrischungskurs

      • Dieser Kurs dient zur Auffrischung des Wissens aus dem Grundkurs. Hier werden nochmals die wichtigsten Verfahren und Vorgehensweisen demonstriert.
      Aufgrund der aktuellen Corona-Situation finden derzeit keine Kurse statt. Sobald sich hieran etwas ändert, werden wir die Termine an dieser Stelle veröffentlichen

      Dauer: 1 Tag - Kosten: kostenlos

      Pflegekurse

      Pflege von Kulturen und Jungbeständen

      • Dieser Kurs vermittelt die Fähigkeit, bei Kulturen und Jungbeständen die Pflegenotwendigkeit zu beurteilen. Ferner lernen Sie die unterschiedlichen Werkzeuge kennen und Sie erlernen die Fähigkeit, die entsprechenden Pflegetechniken zu planen und durchzuführen.

      Aufgrund der aktuellen Corona-Situation finden derzeit keine Kurse statt. Sobald sich hieran etwas ändert, werden wir die Termine an dieser Stelle veröffentlichen

        Kosten: kostenlos - mindestens 4 Teilnehmer

        Freischneidekurs

        • Angebot für Waldbesitzer, die noch keine oder wenig Erfahrung mit Freischneidegeräten haben.
          In diesem Kurs werden der richtige Einsatz des Freischneiders (Faden und Kreissägeblatt) für Kulturpflege- und Ausmäharbeiten geschult.

        Aufgrund der aktuellen Corona-Situation finden derzeit keine Kurse statt. Sobald sich hieran etwas ändert, werden wir die Termine an dieser Stelle veröffentlichen

          Kosten: kostenlos - 1-tägig

          Pflanzung und Waldschutz

          Pflanzung

          • Für Waldbesitzer, die noch keine oder wenig Erfahrung in der Bestandsbegründung haben oder die ihre Kenntnisse zu diesem Thema auffrischen wollen. Die richtige Pflanzmethode sichert einen guten Start ins Leben für unsere jungen Wälder. Die Geräte und Pflanzverfahren müssen an die Pflanzen und an die Böden angepasst sein. In der Schulung werden verschiedene Pflanztechniken und –werkzeuge wie z. B. der Hohlspaten, Göttinger Fahrradlenker, Nehheimer Pflanzspaten, etc. vorgestellt. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit das Erlernte zu üben und die Geräte in der Praxis zu testen.

          Aufgrund der aktuellen Corona-Situation finden derzeit keine Kurse statt. Sobald sich hieran etwas ändert, werden wir die Termine an dieser Stelle veröffentlichen

            Kosten: kostenlos

            Zaunbau und Einzelschutz

            • Interessant für Waldbesitzer, die ihre Pflanzen notwendigerweise vor Wildverbiss schützen müssen. Sie lernen verschiedene Zaunvarianten und deren Bau kennen bzw. es wird Ihnen erklärt, was hinter dem Begriff des Einzelschutzes steckt.
              Ferner erhalten Sie Kalkulationshilfen, für welche Variante Sie sich entscheiden sollten.

            Aufgrund der aktuellen Corona-Situation finden derzeit keine Kurse statt. Sobald sich hieran etwas ändert, werden wir die Termine an dieser Stelle veröffentlichen

              Kosten: kostenlos

              Seilwindenkurs

              • In diesem Kurs werden der richtige Einsatz der Seilwinde, ihre Funktion und ihr Aufbau sowie die passende Fällmethode geschult.

              Aufgrund der aktuellen Corona-Situation finden derzeit keine Kurse statt. Sobald sich hieran etwas ändert, werden wir die Termine an dieser Stelle veröffentlichen

                Kosten: kostenlos - 1-tägig

                Veranstaltungsort und Ansprechpartner unseres Schulungsangebots

                Nach Möglichkeit werden die Schulungen in Wäldern in Wohnortnähe abgehalten.
                Wir freuen uns über Ihren Anruf und Ihr Interesse an unserem Schulungsangebot!

                Ansprechpartner für den Landkreis Rhön-Grabfeld

                Ansprechpartner für den Landkreis Bad Kissingen

                Birgit Hey
                AELF Bad Neustadt a.d.Saale
                Dr.-Georg-Heim-Str. 26
                97688 Bad Kissingen
                Telefon: 09771 6102-2114
                Fax: 09771 6102-2150
                E-Mail: poststelle@aelf-ns.bayern.de

                Das Bildungsprogramm Wald

                Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bad Neustadt an der Saale startet je nach Bedarf eine Seminarreihe, die alle wichtigen Fragen im Wald und drum herum aufgreift.
                An drei Abenden wird der Wald in der Theorie mit Vorträgen und Workshops behandelt. Gleich im Anschluss geht es dann darum, praktische Fragen im Wald zu klären und das Gelernte zu vertiefen. Referenten sind die örtlich erfahrenen Förster.
                Angesprochen sind Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer, auch für "alte Hasen" wird das eine oder andere neu sein. Interessant wird es vor allem für die "nachwachsende Generation", denn so kompakt, wie in dieser Schulungsreihe wird Waldwissen sonst nicht angeboten. Wir würden uns freuen, wenn sich auch Frauen angesprochen fühlen.
                Eine solide Grundbildung ist im Wald gerade deshalb wichtig, weil Handlungen sich über einen Zeitraum von 80 bis weit über 100 Jahre auswirken können. Zum Beispiel: Welche Baumarten nehme ich für meine Anpflanzung, die auch eine Klimaerwärmung verkraften können? Welche Baumarten eignen sich besonders auf dem jeweiligen Standort und wie fördere ich sie in meinem Wald? Dann geht es um Wald und Wild, um Gesundheitsvorsorge für den Wald und schließlich darum welche Partner können mich dabei unterstützen?
                Ganz nebenbei kommt es auch zum Erfahrungsaustausch zwischen den Waldbesitzern einer Region.
                Neugierig geworden? – Dann sichern Sie sich einen der maximal 30 Plätze.

                Informationen für den Landkreis Rhön-Grabfeld

                Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
                Berliner Straße 39
                97616 Bad Neustadt a.d.Saale
                Tel.: 09771 6102-0
                E-Mail: poststelle@aelf-ns.bayern.de

                Informationen für den Landkreis Bad Kissingen

                Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
                Dr. Georg-Heim-Straße 26
                97688 Bad Kissingen
                Tel.: 09771 6102-0
                E-Mail: poststelle@aelf-ns.bayern.de